Springsession 2018

Springsession 2018

SpringsessionSA 31. März 2018

Am Samstag, 31. März 2018 war vom Frühling wenig bis nichts zu spüren. Über Nacht hatte es kräftig geschneit und so hatte die Snowland.ch-Crew alle Hände voll zu tun: Es galt, die Bar und auch die für die Session erstellten Kicker freizuschaufeln. Für trockene Plätze wurden Zelte, Schirme und Planen gespannt. Um 10.00 Uhr war dann alles bereit für das Spektakel. Nach und nach trafen die gut gelaunten und bunt gekleideten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Die Phunkfader DJs heizten mit groovigem Sound bereits vor dem Mittag zünftig ein. So kam schnell eine ausgelassene Stimmung auf.

Um 11.30 Uhr startete die erste Session auf den Rails und Tubes. Für einen sauber gefahrenen Run konnten sich die Fahrer entweder ein 10er-Nötli, ein Bier oder etwas aus der Goodiekiste aussuchen. An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an die Preissponsoren Giro und K2. Trotz widrigen Bedingungen stampften rund 20 Fahrer immer wieder den Hang hinauf. Für den mehrmaligen Versuch eines Underflips auf der Tube holte sich Moreno Baumann den Preis für den härtesten Sturz. Auch die weiteren Fahrer boten eine sehr unterhaltsame Show. Als nach dem Mittagessen immer noch dichter Nebel über der Schanze lag, entschlossen sich die Fahrer, einen neuen Jib-Kurs aufzubauen. So griffen alle spontan zu Schaufeln und schufen einen neuen Parcour. Eine spassige Jib-Session nahm ihren Lauf.

Nachdem sich dann die Sicht doch noch gebessert hatte, stand einer Kickersession mit viel Action nichts mehr im Wege. Sebastian Rutz zeigte mit einem Cork 720 Truck Driver den Trick des Tages. Nick Gulli holte sich mit einem front 540 Indy den Preis als bester Oldie. Zur besten Lady wurde Inga Birkhölzer gekürt, der Preis für den besten Rookie ging an Isaia Baumann und die Prämierung für das schönste Outfit konnte Michi Sauter entgegen nehmen. In der Kategorie Snowboard führte der Tagessieg über einen Schwingkampf: Dabei legte Armin Mathis seinen Kontrahenten Donat Rutz gekonnt auf den Rücken. Als bester Skifahrer wurde Mario Grob ausgezeichnet.

Der offizielle Teil wurde mit der Rangverkündigung abgeschlossen, doch nach Hause wollte niemand. So wurden die Sieger ausgelassen an der Funpark-Bar gefeiert. Doch dies war keinesfalls das Ende! Um 21.00 Uhr startete die Bad Taste Party in der Gräppelen Bar. Zum Sound der Gare de Lion Bad Taste Dj Crew wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

Erschöpft und glücklich blickt das Snowland.ch-Team auf eine schnee- und actionreiche Wintersaison zurück. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Sponsoren, den Bergbahnen Wildhaus und natürlich den vielen Gästen für die grossartige Unterstützung! Die Planung fürs nächste Jahr wurde bereits aufgenommen und im Dezember 2018 werden wir mit viel Elan und neue Ideen die nächste Wintersaison im Snowland.ch lancieren.

Hier geht's zur Bildergalerie.

Kontakt

Snowland.ch
Vordere Schwendistrasse 23
CH-9658 Wildhaus

Tel. +41 71 998 50 50
info@dont-want-spam.snowland.ch


Impressionen Springsession 2018

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.

OK